5 Dinge, die man heute für den Gemüsegarten von morgen erledigen kann

Von Abbagail - Sage & Shepherd Ranch 

Pläne für heute 
 
1. Machen Sie eine Liste mit Lieblingsgemüsesorten 

Welches Gemüse essen Sie am liebsten? Welches Gemüse essen Sie regelmäßig? Es macht keinen Sinn, etwas zu pflanzen, wenn man es dann nicht isst oder den Geschmack nicht mag! Die einfachsten Gemüsearten für den Anbau zu Hause sind Salate, Spinat, Gurken, Bohnen, Erbsen, Tomaten und Grünkohl oder Mangold.  
 
 
2. Machen Sie den besten Platz im Garten ausfindig 

Nehmen Sie sich eine Minute Zeit und suchen Sie sich den sonnigsten Platz, der Ihrem Haus am nächsten ist (je näher er liegt, desto öfter gehen Sie auch hin). Suchen Sie sich einen Platz aus und entscheiden Sie dann, ob Sie ein Hochbeet bauen oder in den Boden pflanzen wollen. Beides ist gut, es hängt nur von Ihrem Budget und den verfügbaren Ressourcen ab. 
 

 
3. Rechnen Sie aus, wie viel Erde Sie benötigen 

Als Faustregel gilt: 1 Liter pro 1 Kubikdezimeter. Wenn Sie also ein 120 x 120 cm großes Hochbeet haben, das 30 cm hoch ist, brauchen Sie etwa 30 Liter Erde. Wenn Sie Kraterbeete haben, würde ich darauf achten, dass mindestens 10-15 cm der Erde vor dem Pflanzen frisch ist. Je nach Größe Ihres Gartens können Sie auch einen Großlieferanten suchen, der größere Mengen liefert. 
 
4. Erledigen Sie ein paar Einkäufe 

Schnappen Sie sich die Liste mit Ihrem Lieblingsgemüse und die Menge an Erde, die Sie brauchen, und besorgen Sie alles (oder bestellen Sie online)! Suchen Sie ein Geschäft, das Saatgut verkauft und besorgen Sie das Saatgut für Ihre Lieblingsgemüse oder wenn die Saison schon fortgeschritten ist, kaufen Sie Setzlinge in einer Gärtnerei. Bei der Erde würde ich eine Mischung aus Spezialerde und Kompost verwenden. Wenn Sie die Hochbeete selber bauen, sollten Sie auch Holz mitnehmen.   
 
5. Entwerfen Sie einen einfachen Gartenplan  

Dieser Schritt schreckt viele vielleicht ab, aber wenn Sie einfache Gemüsesorten, wie die oben genannten, anpflanzen, wird es ganz einfach! Um die Abstände einzuhalten, ist die Rückseite der Saatgutpackung ist ein guter Anfang, aber ich mag auch die „Quadrat-Methode“ beim Gärtnern. Das heißt, auf jedem Quadrat pflanzt man ein anderes Gemüse und eine bestimmte Menge, die diesem Gemüse entspricht. 
 
Tomate und Gurke zum Beispiel brauchen etwa 0,2 Quadratmeter. Für Grünkohl/Mangold und Bohnen/Erbsen können Sie je nach Sorte 5-10 Pflanzen pro Quadratmeter setzen, für Salate und Spinat 20 Pflanzen pro Quadratmeter. In dem 120 x 120 cm großen Hochbeet könnte ich also 2 Tomatenpflanzen, 2 Gurkenpflanzen, 1-2 Grünkohlpflanzen, 1-2 Mangoldpflanzen, 1-2 Bohnenpflanzen, 1-2 Erbsenpflanzen, 8 Spinatpflanzen und 8 Salatpflanzen setzen. Gar nicht schlecht, oder? 
 
 
Pläne für morgen 

 
 
Einen Garten anzulegen ist viel einfacher, als man denkt, und kann in 5-10 Minuten pro Tag gepflegt werden. Ich beantworte gerne alle Fragen, wenn Sie unten in den Kommentaren welche haben!  
 
Viele Grüße, 

Abbagail 

Über Sage & Shepherd Ranch 

S&S Ranch wird von den Eheleuten Abbagail und Mackenzie betrieben. Wir fingen mit ein paar Hühnern nur für uns selbst an. Dann machte es uns einfach so viel Freude, zu wissen, woher unser Essen kommt, und auch die Landwirtschaft selbst. Wir ziehen unsere Tiere auf regenerative Weise auf, das heißt, wir binden Kohlenstoff, bauen Mutterboden auf, weiden die Tiere ganzheitlich im Rotationsverfahren und ahmen die Natur so weit wie möglich nach.  

Verwandte Kategorien 

Damen Gartenschuhe 
Herren Gartenschuhe 
Gummistiefel für Hof & Arbeit 

Beliebte Produkte zum Gärtnern 

RHS Muckster II Stiefel & Schuhe 
Chore-Gummistiefel 
Edgewater-Gummistiefel 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen